Lehrstuhl für Personalmanagement, Führung und Organisation

Arbeitspaket 2 "Rolle des informellen Lernens im Zusammenspiel mit formaler betrieblicher Weiterbildung"

Ziel des Arbeitspakets 2 "Rolle des informellen Lernens im Zusammenspiel mit formaler betrieblicher Weiterbildung" ist es, mittels qualitativer und quantitativer anwendungsorientierter Grundlagenforschung informelles Lernen im Zusammenspiel mit formaler betrieblicher Weiterbildung im Hinblick auf Wirkbeziehungen und Effekte zu analysieren, um so ein ganzheitliches Bild betrieblicher Lernprozesse  gerade für die Zielgruppe der älteren Beschäftigten herzustellen.

Dazu wird untersucht, welchen Einfluss Erfahrungen mit formalen Weiterbildungsformen auf die Nutzung(-sbereitschaft) informeller Lernmöglichkeiten haben und umgekehrt, unter welchen Bedingungen informelles Lernen älteren Beschäftigten eher entgegenkommt als formale Weiterbildung, was entsprechend Barrieren oder Anlässe für informelles Lernen sind, unter welchen Bedingungen formales Lernen durch informelles Lernen ergänzt, ersetzt oder neutralisiert wird und letztlich auch wie sich informelles Lernen für den intergenerationalen Wissensaustausch nutzen lässt, um beispielsweise Inhalte aus formalen Weiterbildungsmaßnahmen zu transferieren.

 

Projektleitung:Prof. Dr. Torsten Kühlmann, BF/M-Bayreuth und Universität Bayreuth

Projektbearbeitung: Ramona Heinz und Julia Becker, BF/M-Bayreuth

Zum Seitenanfang