Lehrstuhl für Personalmanagement, Führung und Organisation

Soft Skills

 

Update zum Veranstaltungsangebot "Soft Skills" im Sommersemester 2020

Liebe Studierende,

leider werden aufgrund der Corona-Krise alle geplanten Präsenzveranstaltungen der Soft Skills Trainings im Sommersemester 2020 ausfallen müssen, da sich – selbst wenn im Laufe des Sommersemesters Präsenz-Lehrveranstaltungen noch möglich werden sollten – die umfassenden vorgegebenen strengen Hygiene- und Abstandsregeln im Kontext der interaktiven Trainings nicht umsetzen lassen. Schutz und Sicherheit aller Beteiligten haben hier Vorrang.

Für alle Studierenden, die im Sommersemester 2020 das Soft Skills Modul (WIW-INT-SSK1-M-1) abschließen müssen bzw. gemäß unserer Empfehlung abschließen sollten, bieten wir ab dem 04. Juni 2020 Soft Skills Trainings ex situ an. Dies gilt für:

  • Studierende, deren letzte Leistung der Abschluss des Soft Skills Moduls (WIW-INT-SSK1-M-1) ist, um ihr Studium im Sommersemester 2020 abschließen zu können;
  • Studierende, die bereits ein Soft Skills Training aus dem Soft Skills Modul (WIW-INT-SSK1-M-1) erfolgreich absolviert haben und nun das zweite Soft Skills Training benötigen, um das Soft Skills Modul (WIW-INT-SSK1-M-1) vor Umstellung auf das neue Soft Skills Konzept (ab Wintersemester 2020/2021; siehe ausführliche Informationen dazu unter dem nächsten Abschnitt "Änderungen im Soft Skills Programm) im Sommersemester 2020 vollständig abzuschließen (Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Neukonzeption des Soft Skills Moduls eine erfolgreiche Teilnahme an den Soft Skills Trainings ex situ die letzte Möglichkeit ist, ein Soft Skills Training im Umfang von 2 LP zu absolvieren!).

Das ex situ-Angebot umfasst die Module Präsentationstechniken sowie Selbst- und Zeitmanagement. Es handelt sich dabei jeweils um Online-Kurse, in denen Ihnen die Inhalte vermittelt werden und Sie diese über eigenständig zu bearbeitende Aufgaben vertiefen und anwenden. Zu Ihren Aufgabenbearbeitungen erhalten Sie Feedback von Tutorinnen und Tutoren. Die Online-Kurse beginnen jeweils am 04. Juni 2020 und enden am 17. Juli 2020.

Am 04. Juni 2020 findet für alle angemeldeten Teilnehmenden eine obligatorische Vorbesprechung statt, in der alle Informationen zum Ablauf und den geforderten Leistungen kommuniziert werden. Alle angemeldeten Teilnehmenden erhalten nach Ablauf des Anmeldezeitraums und Prüfung der Anmeldung durch die Abteilung für Prüfungsangelegenheiten eine Mitteilung, wann und über welche Plattform die Vorbesprechung stattfinden wird.

Die Anmeldung zu den Soft Skills Trainings ex situ ist ausschließlich über das Ausfüllen des Anmeldeformulars unter diesem Link möglich. Eine Anmeldung zu den Soft Skills Trainings ex situ ist nur im Zeitraum vom 13. bis einschließlich 28. Mai 2020 möglich. Gleichzeitig ist eine Abmeldung bis maximal einschließlich zum 28. Mai 2020 per E-Mail unter softskills[at]wiwi.uni-kl.de möglich.

Bitte beachten Sie, dass auch die Anmeldung zu den Soft Skills Trainings ex situ eine Prüfungsanmeldung darstellt. Eine Anmeldung ohne erfolgreiche Teilnahme hat einen Fehlversuch zur Folge.

Für Studierende, die die oben genannten Voraussetzungen nicht erfüllen, ist eine Teilnahme an den Soft Skills Trainings ex situ im Sommersemester 2020 leider nicht möglich. Eine Teilnahme am neukonzipierten Soft Skills Modul wird ab dem Wintersemester 2020/2021 wieder für Sie möglich sein.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Ihr Team des Lehrstuhls für Personalmanagement, Führung und Organisation

 

 

 

Änderungen im Soft Skills Programm

Liebe Studierende,

das Soft Skills Programm des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften wird neu konzipiert und mit Wirkung zum Wintersemester 2020/21 geändert. Da es uns ein Anliegen ist, unsere Lehrveranstaltungen kontinuierlich zu verbessern, wird es inhaltlich und methodisch in neuem Gewand erscheinen. Entsprechend wird Soft Skills ab dem Wintersemester 2020/21 nur noch als ein Gesamtmodul (4 LP) angeboten werden und das Angebot zur Trainerinnen- und Trainerausbildung für Bachelor- und Masterstudierende wird wegfallen.

Für Bachelorstudierende in den Studiengängen Betriebswirtschaftslehre, Betriebs-wirtschaftslehre mit technischer Qualifikation und Wirtschaftsingenieurwesen gilt daher Folgendes:

  • Sie werden im Sommersemester 2020 letztmalig die Gelegenheit haben, das Pflichtmodul Soft Skills (WIW-INT-SSK1-M-1; 4 LP) in der bisherigen Form zu absolvieren und zwei Soft Skills Trainings (je 2 LP) Ihrer Wahl aus den vier Themenmodulen Konfliktmanagement, Moderationstechniken, Präsentationstechniken sowie Selbst- und Zeitmanagement auszuwählen.
  • Studierende, die bereits ein Themenmodul (2 LP) erfolgreich absolviert haben, müssen für den erfolgreichen Abschluss des Pflichtmoduls (4 LP) in der bisherigen Form das zweite Themenmodul (2 LP) im Sommersemester 2020 absolvieren. Ab Wintersemester 2020/21 können bereits erbrachte Modulteilleistungen des bisherigen Soft Skills Programms nicht mehr berücksichtigt werden.
  • Studierende, die das Pflichtmodul Soft Skills (4 LP) im Sommersemester 2020 beginnen möchten, müssen dieses auch im Sommersemester 2020 abschließen, d.h. beide Themenmodule (2 x 2 LP) im Sommersemester 2020 absolvieren.
  • Das Modul Soft Skills – Train the Trainer (WIW-INT-SSK2-M-1) wird ab Wintersemester 2020/21 nicht mehr angeboten werden. Studierende, die ab Wintersemester 2020/21 Interesse an einer Tätigkeit als Trainerin oder Trainer in dem neukonzipierten Soft Skills Programm haben, können sich gerne unter softskills@wiwi.uni-kl.de melden.

Für Masterstudierende in den Studiengängen Betriebswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre mit technischer Qualifikation und Wirtschaftsingenieurwesen gilt Folgendes

  • Das Modul Soft Skills – Train the Trainer (WIW-FWB-SSKIIM-7), das bislang in den Masterstudiengängen Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre mit technischer Qualifikation im freien Wahlbereich eingebracht werden konnte, wird ab Wintersemester 2020/21 nicht mehr angeboten werden.
  • Die Lehrveranstaltung Soft Skills – Train the Trainer (WIW-HRMOB-SSKU-7), die bislang alternativ zu Change Management im Rahmen des Master-Schwerpunktmoduls Human Resource Management und Organizational Behavior belegt werden konnte, wird ab Wintersemester 2020/21 nicht mehr angeboten werden.
  • Studierende, die ab Wintersemester 2020/21 Interesse an einer Tätigkeit als Trainerin oder Trainer in dem neukonzipierten Soft Skills Programm haben, können sich gerne unter softskills@wiwi.uni-kl.de melden.

Informationen zu Terminen und Anmeldezeiträumen für die Soft Skills Trainings im Sommersemester 2020 können Sie weiter unten auf dieser Seite sowie unseren Aushängen entnehmen.

Ihr Team des Lehrstuhls für Personalmanagement, Führung und Organisation

 

 

 

Inhalt und Rahmenbedingungen

Zunehmend fordern Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber überfachliche Qualifikationen von Erwerbstätigen. Neben Methodenkompetenzen rücken dabei "weiche Fähigkeiten und Fertigkeiten" (Soft Skills) zur effektiven Gestaltung von Kommunikation und Interaktion zunehmend in den Fokus. Soft Skills als Schlüsselqualifikationen des beruflichen und auch privaten Alltags können nur schwer in Großgruppen im Rahmen von Vorlesungen vermittelt werden. Veranstaltungen, die Informationen mit der Anwendung dieses vermittelten Wissens in Gruppenübungen kombinieren, bieten hingegen die Möglichkeit, Soft Skills Kompetenzen in einem interaktiven Kontext zu erlernen.

Im Rahmen der interaktiv gestalteten Soft Skills Veranstaltungen für Bachelorstudierende des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern werden in Kleingruppen Soft Skills in den Themenmodulen Selbst- und Zeitmanagement, Präsentationstechniken, Moderationstechniken und Konfliktmanagement und von studentischen Trainerinnen und Trainern in zweitätigen Blockveranstaltungen vermittelt. Genauere Informationen zu den Inhalten der einzelnen Themenmodule werden weiter unten aufgeführt. Ein Besuch der Soft Skills Veranstaltungen wird für das 2. und 3. Fachsemester empfohlen.

Es sind zwei Veranstaltungen (d. h. zwei Blocktermine, Termine siehe unten) im Rahmen des Bachelorstudiums (Betriebswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre mit technischer Qualifikation, Wirtschaftsingenieurwesen) zu absolvieren (Pflichtveranstaltung). Dabei können aus den oben genannten vier Themenmodulen zwei Veranstaltungen unterschiedlicher Module frei gewählt werden. Diese zwei Veranstaltungen können sowohl in einem Semester als auch in unterschiedlichen Semestern absolviert werden und werden im Winter- und Sommersemester angeboten. Zum Erhalt der Leistungspunkte ist ein vollständiger Besuch beider Veranstaltungstage nötig. Im Krankheitsfalle ist ein Attest an das Prüfungsamt weiterzuleiten.

Inhalte der Themenmodule

Selbst- und Zeitmanagement:

  • Ziele des Selbst- und Zeitmanagements
  • Werkzeuge und Methoden des Selbst- und Zeitmanagements
  • Vertiefende Übungen zu den Methoden
  • Maßnahmen zur Verankerung der Inhalte

Präsentationstechniken:

  • Vorbereitung einer Präsentation
  • Struktur einer Präsentation
  • Feedbackregeln
  • Gestik, Mimik und Sprache
  • Visualisierung mit Hilfe von Beamer, Pinnwand, Flipchart
  • Umgang mit Fragen

Moderationstechniken:

  • Ziele der Moderation und Aufgaben des Moderierenden
  • Phasen der Moderation
  • Moderations- und Problemlösetechniken
  • Visualisierung
  • Diskussionsleitung und Umgang mit unterschiedlichen Teilnehmenden

Konfliktmanagement:

  • Grundlagen und Ursachen von Konfliktmanagement: Interessensorientierung
  • Strukturierung
  • Verständnisklärung
  • Instrumente und Techniken des Konfliktmanagement

Veranstaltungstermine

Alle Termine eines Themenmoduls sind inhaltlich gleich. Es muss nur ein Blocktermin (à  zwei Tage) zur Absolvierung eines Themenmoduls besucht werden. Alle Veranstaltungen finden jeweils freitags und samstags bzw. samstags und sonntags von 9.00 bis ca. 17.00 Uhr statt (Schwankungen der Endzeit in Abhängigkeit von der Teilnehmendenzahl). Bitte beachten Sie eventuelle Änderungen in den Terminen. Kurzfristige Ausfälle sind möglich und werden bis spätestens ein bis zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn hier vermerkt. Es werden nur für das Themenmodul Präsentationstechniken vor Beginn der Veranstaltung E-Mails mit weiteren Hinweisen zur Vorbereitung versendet. Für die anderen drei Themenmodule ist keine Vorbereitung notwendig, somit wird keine E-Mail vor dem Training versendet.

Termine für das Sommersemester 2020:

Die Soft Skills Präsenzlehrveranstaltungen im Sommersemester 2020 können aufgrund der Corona-Krise nicht stattfinden. Weitere Informationen zu den Soft Skills Trainings ex situ erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung und nach Ablauf des Anmeldezeitraums von uns per E-Mail



Informationen zur Anmeldung

Ausfall von Veranstaltungen

Für jede Veranstaltung ist eine Mindestteilnehmendenzahl von vier Studierenden für eine sinnvolle Umsetzung von Gruppenarbeiten erforderlich. Die maximale Teilnehmendenzahl beträgt 16. Wird die Mindestteilnehmendenzahl unterschritten (bspw. durch vermehrte Abmeldungen an einem Termin), kann es zu kurzfristigen Terminänderungen kommen.

Der Ausfall eines Termins wird unten neben den Terminen aufgeführt. Weiterhin erfolgt eine Benachrichtigung via E-Mail durch das Prüfungsamt und die Anmeldung für die Veranstaltung wird gelöscht. Es wird in diesem Fall zentral versucht, die angemeldeten Teilnehmenden anderen Trainingsterminen im entsprechenden Semester zuzuordnen. Die aktuellen Teilnehmendenzahlen sind im Rahmen der Anmeldung in der QIS-Selbstbedienungsfunktion einsehbar. Daher muss bei der Anmeldung beim Prüfungsamt unbedingt eine gültige E-Mail-Adresse angegeben werden. Diese können Sie ebenfalls mit Hilfe der Selbstbedienungsfunktion verwalten.

Voraussetzungen für den Erhalt der Leistungspunkte

Keine Prüfung, 100%ige aktive Anwesenheit für den Erhalt der Leistungspunkte

Zum Seitenanfang